Wasserrevier Maas-seen

Heimathafen

Unsere Otter Easy Hausboote befinden sich in der Marina De Spaanjerd. Diese Lage ist perfekt für einen entspannten und abwechslungsreichen Urlaub auf dem Wasser. Steigen Sie ein und entdecken Sie was die Maas, und die tollen Ausläufer der Maasplassen zu bieten haben. Das gesamte Schifffahrtsgebiet um Roermond ist eins der größten der Niederlande und lädt zum Entdecken ein. Hier können Sie segeln, schwimmen oder einfach nur auf den unbeschreiblich schönen Blick von der Terrasse die schöne Natur genießen.

 

Fahren auf der Maas

Die Maas windet sich wie ein Faden durch die Landschaft. In Richtung Norden segeln Sie flussabwärts, nach Süden flussaufwärts. Das Wasser fließt von Süden nach Norden, im Durchschnitt etwa 1 bis 2 Kilometer pro Stunde. Wenn es jedoch viel geregnet hat, kann die aktuelle Geschwindigkeit schnell 4 bis 5 Kilometer pro Stunde betragen und der Wasserstand ist viel höher. Die Strömung macht das Segeln auf der Maas interessant, ebenso wie die zahlreichen Seen rund um den Fluss. Vor dem Sonnenuntergang suchen Sie sich ein gemütliches Plätzchen zum Ankern oder legen an einem der zahlreichen Marinas in der Region an.

 

Maastal

Fahren in den Seenplatten entlang der Maas ist ein Kinderspiel. Hier ist die Strömung plötzlich verschwunden und Sie sich treiben lassen. Mal sehen was der Tag so bringt. Eine Vielzahl an Gastronomie am Wegesrand lädt zum Verweilen ein. Das Wasser in den Seenplatten ist oft sehr angenehm zu Baden. Die Tiefe der jeweiligen Seen ist sehr unterschiedlich. Bitte achten Sie immer darauf.

Das Maastal ist das Herz des niederländischen und belgischen Limburg. Diese abwechslungsreiche Landschaft ist eine Ansammlung alter Flussarme, Ufer, Kiesbänke und Bachschluchten zwischen Maastricht und Kessenich, mehr als 40 km entlang der belgisch-niederländischen Grenze. Hier finden Sie historische Dörfer, schöne Wanderwege und große Weiden, wie die Galloway-Kühe.

 

Belgisches Limburg

Von der Maas aus können Sie Über Ophoven nach Belgien einreisen. Hier setzt sich die wunderschöne Grenzfluss- und Seenlandschaft des belgischen Limburg fort. Möchten Sie nach Belgien segeln? Dann nehmen Sie mehrere Tage frei. Dank der Fähre in Ophoven / Ohé und Laak können Sie schnell beide Ufer der Maas erkunden, wie das flämische Wandergebiet Kessenich.

 

Fahren auf den Maasplassen

Fahren auf dem Maasplassen, einem Netzwerk von großen und kleinen Seen, bietet Ihnen alle Arten von Möglichkeiten, die Gegend mit Ausflügen zu entdecken. Auf dem Maasplassen sind Motoryachten und Schnellboote in der Mehrheit. Sie können surfen und schwimmen, Wakeboard oder Kajak fahren, in einen Strandclub gehen oder am Strand liegen. Mit einer Fläche von mehr als 3000 Hektar ist es das größte zusammenhängende Wassersportgebiet in den Niederlanden. Durch schöne Wasserstraßen kommt man von einem See zur anderen, wie an den trendigen Terrassen auf der Noordplas, den schicken Restaurants auf dem Boschmolenplas oder den touristischen Zuidplas.

 

Angeln

Um vom Hausboot und den Ufern aus fischen zu dürfen, ist in Belgien und den Niederlanden ein Angelschein erforderlich. Hier können Sie einen Angelpass anfordern.

 

Liegeplätze

Am Ende eines wunderbaren Tages auf dem Wasser können Sie wählen, in einem Hafen in der Stadt zu übernachten, wie zum Beispiel in Roermond, oder wählen Sie die Ruhe einer Seenplatte. Die verschiedenen Marinas und Seen haben eine große Auswahl an kostenlosen Liegeplätzen mit modernen Einrichtungen. Aber auch direkt vor einer Stadt findet man manchmal einen perfekten Liegeplatz. Der Yachthafen von Stevensweert zum Beispiel liegt am Rande der schönen Stadt und verfügt über gute Sanitäreinrichtungen.

Hier mehr infos:

Windgeschwindigkeiten und Windrichtung

 

Mehr Fragen?

Kontakt